Best Practice Prize 2012

Gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen den Problemen auf den Grund gehen

Der Klaus J. Jacobs Best Practice Prize 2012 ging an die Off Road Kids Stiftung in Deutschland. Die Off Road Kids Stiftung setzt sich seit fast 20 Jahren für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige ein, die in Deutschland auf die Strasse geraten. Diese Mädchen und Jungen brechen meist deshalb von Zuhause aus, weil zerrüttete familiäre Verhältnisse mit Erlebnissen wie Misshandlung oder Missbrauch sie aus Verzweiflung auf die Strasse treiben, wo sie sich durchzuschlagen versuchen. Diebstahl, Drogenkonsum bis hin zu Prostitution sind die Perspektiven der Jugendlichen, die sich selbst überlassen bleiben.

Die Streetworker gehen gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen den Problemen auf den Grund, begleiten bei Behördengängen, suchen Ausbildungsplätze und vermitteln auch in der schwierigen Kommunikation mit den Familien der Ausreisser. Jährlich erfahren etwa 300 Jugendliche diese intensive Hilfe und Betreuung durch die Sozialarbeiter. Seit Bestehen der Einrichtung konnten bereits mehr als 2600 Kinder erfolgreich von der Strasse geholt werden.

Videos

Off Road Kids