Youth Development in Uganda

Uganda ist geprägt von kleinbäuerlichen Strukturen, in denen Kaffee, Tee, Gemüse und andere landwirtschaftliche Produkte angebaut werden. Mit dem richtigen Fachwissen könnten viele Jugendliche in der Landwirtschaft eine vielversprechende Zukunft finden. Diese Chancen bleiben jedoch oft ungenutzt, denn die Arbeit auf dem Acker hat wenig Prestige und gilt als Tätigkeit für Ungebildete.

Um die Lebensbedingungen einer neuen Generation von Kleinbauern in Uganda zu verbessern, setzte die Jacobs Foundation von 2013 bis 2016 mit der Hanns R. Neumann Stiftung das Youth Development Projekt in Uganda um. Jugendliche wurden durch gezielte Ausbildung dazu befähigt, als Kleinunternehmer ein Einkommen zu erzielen, von dem sie ihren Lebensunterhalt bestreiten können.

Über 1‘700 Jugendlichen wurde in 80 sogenannten Youth Farmer Field Schools eine praxisbezogene landwirtschaftliche Ausbildung ermöglicht. Parallel dazu besuchten die Jugendlichen Kurse in Finanzplanung und der Führung eines Mikrounternehmens. Anfänglich als Bildungs- und Arbeitsintegrationsprojekt gedacht, entwickelte sich das Youth Development Projekt zu einer weit darüber hinaus reichenden Initiative, die nicht nur den Lebensunterhalt verbesserte, sondern auch den sozialen Zusammenhalt der ländlichen Gemeinschaften nachhaltig stärkte. Das Einkommen stieg signifikant an und auch das Grundeigentum nahm zu. Die Kinder gingen öfter das ganze Jahr hindurch zur Schule, Frauen wurden mehr in Entscheidungen einbezogen und konnten so mehr Verantwortung in der Familie übernehmen. Die Einstellung und das Interesse gegenüber der Landwirtschaft veränderten sich positiv.

Das Erfolgsgeheimnis dieses Projekts ist das vernetzte Wissen: Die Jugendlichen erlernten in der praxisbezogenen landwirtschaftlichen Ausbildung die Fähigkeiten, um Geld zu verdienen, in der Finanzplanung den Umgang mit Geld und in den Führungskursen den besseren Einsatz von Geld.

Laufzeit: 2013-2016

Partner: Hanns R. Neumann Stiftung

Budget: 730 000 CHF (rund 950 000 USD)/Beteiligung JF 560 000 USD