«Wir wollen, dass jedes Kind sein volles Potenzial erreicht.»

Nathalia Mesa ist Vorsitzende von aeioTU, einem kolumbianischen Sozialunternehmen für die frühkindliche Entwicklung. Mit aeioTU mobilisierte sie National-, Regional- und Stadtregierungen und erreichte eine neue Politik der frühen Kindheit. AeioTU verbessert die Standards bei Angeboten für die frühkindliche Entwicklung für 2,5 Millionen gefährdete Kinder in Kolumbien.

Für ihr soziales Engagement erhielt Nathalie Mesa einen von zehn Klaus J. Jacobs Awards 2018. Mit dem Preisgeld von CHF 100‘000 CHF will sie einen nachhaltigen Fonds für weitere Zentren eröffnen.

Mehr Informationen und Bilder zu den Preisträgern und zur Preisverleihung finden Sie hier.