Wir trauern um Flavio Cotti

Es erfüllt uns mit tiefer Trauer, dass unser früheres Stiftungsratsmitglied Flavio Cotti am Mittwoch verstorben ist. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie, der wir unser aufrichtiges Beileid aussprechen.

Flavio Cotti war von 1999 bis 2010 Mitglied im Stiftungsrat der Jacobs Foundation. Mit seiner Eloquenz und seinem Scharfsinn, den er in so vielen Sprachen zum Ausdruck bringen konnte, hat er unsere Stiftungsaktivitäten massgeblich mitgestaltet. Dem gebürtigen Tessiner und studierten Anwalt war Bildung eine Herzensangelegenheit, die er immer als Weg zu persönlicher Weiterentwicklung und sozialer Teilhabe verstanden hat.

Als Bundesrat leitete Flavio Cotti von 1987 bis 1993 das Departement des Innern und von 1993 bis 1999 das Departement für auswärtige Angelegenheiten. Flavio Cotti war 1991 und 1998 Schweizer Bundespräsident. Sein grosses persönliches Vorbild war Nelson Mandela, den er 1998 als Bundespräsident in Kapstadt besucht hatte.

Wir verwenden Cookies, um einen guten Webservice zu ermöglichen. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

OK