Warum Spielen wichtig ist

Eine neue Studie der Lego Gruppe zeigt, dass durch gemeinsames Spielen Familien glücklicher und weniger gestresst sind. Wobei mehr als ein Drittel der Befragten (38 %) zugeben, dass es ihnen aufgrund eines vollen  Terminkalenders – sowohl bei Eltern als auch bei Kindern – schwerfällt, sich Zeit zum Spielen zu nehmen. 

Für den LEGO® Play Well Report wurden fast 13.000 Eltern und Kinder in neun Ländern befragt, um zu verstehen, welchen Stellenwert das Spielen heute in Familien einnimmt, und um eine Diskussion über dessen Wichtigkeit anzuregen.

Der Bericht zeigt einen deutlichen Zusammenhang zwischen der Zeit, die Familien mit gemeinsamem Spielen verbringen, und der grundsätzlichen Zufriedenheit innerhalb der Familie auf. So gaben neun von zehn Familien (88 %), die fünf Stunden oder länger pro Woche zusammen spielen, an, glücklich zu sein. Von den Familien, die weniger als fünf Stunden lang spielen, bezeichneten sich nur sieben von zehn (75 %) als glücklich.

Grundsätzlich bleibt jedoch immer weniger Zeit zum Spielen. Fast ein Drittel (30 %) aller befragten Familien verbringen weniger als fünf Stunden pro Woche beim gemeinsamen Spielen. Zehn Prozent der befragten Familien spielen sogar weniger als zwei Stunden.

Selbst wenn Familien miteinander spielen, geben sechs von zehn Eltern (61 %) zu, dass sie sich oft von anderen Dingen wie Arbeit, Haushalt und dem stets präsenten Smartphone ablenken lassen. Besonders bedenklich ist zum einen, dass eines von fünf Kindern (17 %) sagt, dass es zu beschäftigt ist, um zu spielen, bzw. dass es keine Zeit zum Spielen übrig hat. Zum anderen wünschen sich vier von fünf Kindern (81 %), dass ihre Eltern mehr mit ihnen spielen.

Erwachsene und Kinder empfinden gleichermaßen die Vorteile des gemeinsamen Spielens. Eltern sagen, dass Spielen gut für ihr eigenes Wohlbefinden (91 %) und ihre Glückseligkeit (72 %) ist und dass es ihnen sogar hilft, sich entspannter (86 %) und ihren Kindern noch stärker verbunden (64 %) zu fühlen. Fast alle befragten Kinder gaben an, dass sie Spielen glücklich macht (93 %) und dass es ihnen hilft, sich nach einem langen Schultag zu entspannen (87 %).

Den vollständigen LEGO Play Well Report 2018 einschließlich der Ergebnisse nach Ländern finden Sie hier.