uiivit – ein neues Lernangebot des Johann Jacobs Museums

Das spielerische Lernangebot uiivit für den Geschichtsunterricht lädt Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufen I und II auf eine Entdeckungsreise rund um das Thema Globalisierung ein. uiivit ist lautsprachlich für “weave it” und bezieht sich auf die vielfältigen Verflechtungen zwischen Räumen, Zeiten und Menschen, die unsere Welt seit über 500 Jahren bestimmen. Das deutschsprachige Lernangebot mit Begleitmaterialien wird vom Johann Jacobs Museum herausgegeben und steht Lehrpersonen und Klassen kostenlos zur Verfügung.

Das Herzstück von uiivit bildet ein digitales Lernspiel. Darin begegnen die Schülerinnen und Schüler drei rätselhaften Objekten des Johann Jacobs Museums: einer Knebelmaske, einer Opiumpfeife und einer Porzellanfigur. Im Spiel erwachen die Gegenstände zum Leben und begleiten die Schülerinnen und Schüler durch eine Reihe von Challenges. Die Jugendlichen kommen ins Gespräch mit Zeitzeugen, weichen Hindernissen aus und lösen knifflige Rätsel. Sie schlüpfen in die Rolle von Historikerinnen und Historikern. Im Lernspiel setzen sie sich mit historischen Quellen auseinander, sammeln Zeitzeugnisse und begegnen historischen Ereignissen aus unterschiedlichen Blickwinkeln.

Während der anschliessenden Vertiefung im Unterricht tragen die Schülerinnen und Schüler ihre Erkenntnisse in Forschungsgruppen zusammen, präsentieren sie den Klassenkameradinnen und -kameraden, finden Antworten auf Forschungsfragen rund um das Themengebiet der globalen Austausch- und Handelsbeziehungen und entwickeln grundlegende historische Methodenkompetenzen.

Das uiivit-Lernangebot orientiert sich am Kompetenzmodell für den naturwissenschaftlichen Unterricht des Lehrplans 21 mit den vier Handlungsaspekten Die Welt wahrnehmen, Sich die Welt erschliessen, Sich in der Welt orientieren und In der Welt handeln. Konkret fördert es die Kompetenzentwicklung entlang der Kompetenzziele des Fachbereichs Räume, Zeiten, Gesellschaft im Lehrplan 21.

uiivit ist für den Unterricht der Sekundarstufe I einsetzbar. Das Angebot ist auch mit den Lehr- bzw. Bildungsplänen der Sekundarstufe II vereinbar und eignet sich für den Geschichtsunterricht in Gymnasien, Fachmittelschulen und Berufsfachschulen. Es fördert in einem stufenrelevanten Themengebiet die Entwicklung der Kompetenzaspekte Kenntnisse, Fertigkeiten und Haltungen gemäss gymnasialem Rahmenlehrplan und Bildungsplänen der Berufsbildung.

Erfahren Sie mehr auf https://uiivit.org.

Wir verwenden Cookies, um einen guten Webservice zu ermöglichen. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

OK