Qualität vor Ort – Auftakt zu neuem Programm in Deutschland

Das Programm Qualität vor Ort befördert bundesweit die Qualitätsentwicklung in der frühen Bildung, Betreuung und Erziehung, damit alle Kinder in Deutschland unabhängig von ihrer Herkunft, ihrem Wohnort oder dem Geldbeutel ihrer Eltern die Chance erhalten, ihre Potentiale voll auszuschöpfen.

In den ersten Lebensjahren werden wichtige Grundlagen für die weitere Entwicklung von Kindern, ihren Bildungserfolg und ihre spätere gesellschaftliche Teilhabe geschaffen. Deshalb ist eine ausreichende Anzahl an Betreuungsplätzen genauso wichtig wie die Qualität in Kitas, Krippen und Tagespflegestellen.

Bei der Qualität in Kitas und in der Kindertagespflege kann Deutschland trotz grosser Anstrengungen von Trägern und Fachkräften noch aufholen: Weniger als zehn Prozent der ausserfamiliären Betreuungsangebote können als hochwertig bezeichnet werden – 80 Prozent erreichen nur Mittelmass, so die „Nationale Untersuchung zur Bildung, Betreuung und Erziehung in der frühen Kindheit“.

Was nötig ist, damit alle Kinder in Kitas und in Tagespflegeeinrichtungen bestmöglich gefördert werden können, diskutieren Fachleute am 8. Dezember 2015 im F.A.Z. Atrium in Berlin.

Das Talk-Format bildet den Auftakt zum Programm Qualität vor Ort. Die Initiative der Jacobs Foundation, des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung wird Träger, Kommunen und Einrichtungen bei der Qualitätsentwicklung in Kitas und der Kindertagespflege unterstützen.

Wir verwenden Cookies, um einen guten Webservice zu ermöglichen. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

OK