Mentoring verbessert Arbeitsmarktchancen benachteiligter Jugendlicher

Die Arbeitsmarktchancen von Jugendlichen aus stark benachteiligten Verhältnissen verbessern sich deutlich, wenn diese Schüler*innen von Student*innen unterstützt werden. Das geht aus einer neuen ifo-Studie unter Leitung von Professor Ludger Wößmann hervor, die von der Jacobs Foundation unterstützt wurde.

Wir verwenden Cookies, um einen guten Webservice zu ermöglichen. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

OK