Horizonte erweitern: Fellows-Treffen in Zürich

Das zweijährige Learning Science Exchange Program konzentriert sich darauf, Menschen aus Wissenschaft, Journalismus, Unterhaltung und Politik zusammenzubringen, damit sie voneinander lernen und an einem gemeinsamen Projekt arbeiten. Um diese Ziele zu erreichen, treffen sich die Fellows im ersten Jahr zweimal an führenden Institutionen in Europa und den USA. Jedes Treffen hat ein bestimmtes Thema und einen bestimmten Schwerpunkt, um den Erfahrungs- und Kompetenzbereich der Fellows zu erweitern und den Austausch von Erfahrungen und Wissen zur Ergänzung ihrer Arbeit zu ermöglichen.

Das erste Treffen der Fellows fand im Juli 2018 statt, während des International Congress of Infant Studies in Philadelphia, USA. Das zweite Treffen des Learning Science Exchange Program (LSX) findet vom 7. bis 9. November bei der Jacobs Foundation in Zürich statt. Innerhalb der Bildungswissenschaften wollen wir die Art von Gesprächen schaffen, die in den 1920er Jahren in den grossen Cafés Europas stattgefunden haben. So wurde beispielsweise La Rotonde in Paris zu einem Ort des literarischen Austauschs zwischen Ernest Hemingway, Gertrude Stein und F Scott Fitzgerald, um nur einige zu nennen. Ihre Gespräche waren lebendig, bereichernd und heuristisch für ihre Arbeit.

In Zürich werden die Fellows diese Tradition fortsetzen. In einem dreitägigen Meeting hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, Zeit für interdisziplinäres Denken und Schreiben zu geniessen, und Ideen entwickeln wie die Erkenntnisse aus der Bildungswissenschaft mit dem grösstmöglichen Einfluss einem breiten Publikum zugänglich gemacht werden kann.

Die Fellows werden:
– Diskutieren wie Erfolg am Ende der Fellowship im Jahr 2020 aussehen wird.
– Erfahren wie BOLD (Blog on Learning and Development) für ihr Projekt hilfreich sein kann.
– Die grossen Herausforderungen ihres eigenen Bereichs diskutieren.

Diese Erfahrungen werden die Fellows mit den Werkzeugen und dem Verständnis ausstatten, die sie benötigen, um sich in ihren zukünftigen Bemühungen mit anderen Sektoren zu befassen sowie ihre Zusammenarbeit in den kommenden Monaten in virtueller Form fortzusetzen bevor das nächste Treffen im März 2019 in Baltimore, USA, stattfindet.

Ein bahnbrechendes internationales Fellowship-Programm
LSX ist ein interdisziplinäres zweijähriges Stipendien-Programm, das sich auf die Entwicklung von Kindern (0-5 Jahre) konzentriert, um die traditionellen Silos die Bildungswissenschafter, Journalisten, Bildungspolitiker und Unterhaltung voneinander trennen, zu durchbrechen. Das Stipendium wird von New America, dem International Congress of Infant Studies und der Jacobs Foundation verwaltet.