Johann Jacobs Museum

Zur Geschichte und Gegenwart der globalen Handelswege

Ursprünglich hatte Stiftungsgründer Klaus J. Jacobs 1984 das Museum unter dem Namen Jacobs Suchard Museum eröffnet, um die Firmengeschichte des Kaffee-Imperiums zu dokumentieren. Sechs Jahre später wurde daraus zu Ehren des Firmengründers das Johann Jacobs Museum.

Seit 2013 widmet sich das Johann Jacobs Museum ausschliesslich den dramatischen Verflechtungen unserer heutigen, globalen Lebenswelt. Es zeigt die komplexe Geschichte der globalen Handelswege aus der künstlerischen Perspektive und deren gesellschaftliche Auswirkungen – aufgearbeitet und veranschaulicht am Leitfaden von Kaffee und Kakao, aber auch verwandter Handelsgüter wie Erdöl, Kautschuk, Diamanten, und Baumwolle.

Als Teil der Jacobs Foundation hat sich auch das Johann Jacobs Museum der Förderung junger Menschen verschrieben und will alle Kinder und Jugendliche unabhängig von ihrer sozialen und ökonomischen Herkunft mit der wechselvollen Geschichte der Globalisierung vertraut machen. Es geht darum, Kindern und Jugendlichen das Museum als Erfahrungsraum zu öffnen: als einen Ort, in dem sie aktiv wirken können.

Damit sich Museum und Schulklassen besser finden können, werden gezielte Programme angeboten. Sie bestehen aus dialogischen Führungen entlang der aktuellen Ausstellungen und den Sammlungen des Museums sowie aus Workshops, in denen gestalterische Zugänge möglich sind.

Weitere Informationen

  • Preise/Öffnungszeiten

    Di 16-22h, Sa & So 11-17h
    Eintritt Sfr. 7.- (ab 26 Jahre)
    Das Museum ist rollstuhlgängig.

  • Führungen

    Führungen nach Vereinbarung,
    pauschal Sfr. 300.- inklusive Eintritte.
    Öffentliche Führung jeweils sonntags 12 Uhr.

  • Anreise

    Öffentliche Verkehrsmittel: Tram Nr. 2 und Nr. 4, Haltestelle Feldeggstrasse
    Es stehen keine Besucherparkplätze auf dem Gelände zur Verfügung.

    Google Maps

  • Kontakt

    Johann Jacobs Museum
    Seefeldquai 17
    8034 Zürich
    T +41 44 388 61 90
    Email: office@johannjacobs.com

    Website: www.johannjacobs.com