Stiftungen – Mehrwert für die Gesellschaft

Das diesjährige Schweizer Stiftungssymposium widmet sich dem Mehrwert, den Stiftungen für die Gesellschaft erzielen. Wie sich dieses Mehr an Wert gestaltet, diskutieren Vertreterinnen und Vertreter des Staates und der Stiftungen selbst. Das Schweizer Stiftungssymposium findet am 7. Juni 2017 in Genf statt.

Das gemeinnützige Stiftungswirken geht weit über die reine Förderfinanzierung hinaus. Als zivilgesellschaftliche Akteure leisten gemeinnützige Stiftungen einen wichtigen Beitrag. Als zivilgesellschaftliche Akteure leisten gemeinnützige Stiftungen einen wichtigen Beitrag. Sie engagieren sich in den unterschiedlichsten Bereichen. Gemeinnützige Stiftungen fördern Kunst und Kultur, ermöglichen Forschungsprojekte und unterstützen Menschen. In ihrer Unabhängigkeit in Zwecksetzung und Organisation können sie ihren Partnern schnell, unmittelbar und unbürokratisch Mittel, Experten und Know‐how zur Verfügung stellen. Sie bringen sich vor allem dort ein, wo Mittel rar sind, das Risiko hoch oder eine gesellschaftliche Nische vorhanden ist. Wie gemeinnützige Stiftungen konkret Mehrwert schaffen, wird am Stiftungssymposium aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet.

Das Schweizer Stiftungssymposium ist der grösste, jährliche Treffpunkt für Praktikerinnen und Praktiker und Expertinnen und Experten der Schweizer Stiftungsbranche. Das Schweizer Stiftungssymposium wird alljährlich von SwissFoundations, dem Verband der Schweizer Förderstiftungen, organisiert und durchgeführt.