Ehrendoktorwürde für Currie und Antonucci

Grosse Ehre für Janet Currie und Toni Antonucci. Den beiden Wissenschaftlerinnen wird die Ehrendoktorwürde im Rahmen des Dies academicus der Universität Zürich am 28. und 29. April 2017 verliehen.

Prof. Antonucci ist Douvan Collegiate Professor of Psychology am Institut für Social Research an der University of Michigan. Ihre Forschung befasst sich mit sozialen Beziehungen und Gesundheit über die Lebensspanne, wozu sie nicht nur Mehrgenerationen-Studien mit einem Fokus auf die Familie, sondern auch vergleichende Studien zu sozialen Beziehungen über die Lebensspanne in den USA, Europa und Japan durchführt.

Darüber hinaus ist Toni Antonucci Program Director des ISSBD-Jacobs Foundation Mentored Fellowship Program for Early Career Scholars.

Janet Currie ist Professorin am Henry-Putnam-Lehrstuhl für Wirtschaftswissenschaften an der Princeton University. Parallel ist sie Direktorin des Center for Health and Well Being an der Hochschule. In ihrer Forschung und Lehre konzentriert sich Currie im Wesentlichen auf Gesundheit und Wohlbefinden von Kindern. Dabei setzte sie sich in ihren bisherigen Arbeiten insbesondere mit staatlichen und nicht-staatlichen Programmen zur Verbesserung von Krankenversicherungen, Versorgung im Rahmen von Gesundheitssystemen, und Ernährungsprogrammen für Kinder auseinander.