25 Jahre Jacobs Foundation

Für Klaus J. Jacobs und seine Familie war bei Stiftungsgründung von Anfang an klar: sie möchten dazu beitragen, die Lebensbedingungen heutiger und künftiger Generationen junger Menschen zu verbessern. Gemeinsam mit dem Team der Stiftung setzen sie sich dafür ein, das individuelle Potenzial von Kindern und Jugendlichen zu erkennen und zu stärken sowie ihre Fähigkeiten für das Arbeitsleben auf- und auszubauen. Dabei basieren die Aktivitäten der Stiftung auf zwei wesentlichen Eckpfeilern: die enge Zusammenarbeit mit der Wissenschaft und die Förderung von Bildung.

Wissenschaftliche Erkenntnisse und praktische Anwendungen

Seit 25 Jahren fördert die Jacobs Foundation Innovation in Forschung und Praxis und verknüpft dabei wissenschaftliche Erkenntnisse mit praktischen Anwendungen. Denn die Forschung macht deutlich, welche Faktoren die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen positiv beeinflussen können. Bei der Auswahl ihrer Praxisprojekte verfolgt die Stiftung daher einen evidenzbasierten Ansatz – Messbarkeit und Replizierbarkeit der Ergebnisse sind wichtige Kriterien. Die Projektansätze müssen zudem nachweislich innovativ, interdisziplinär und die Ergebnisse nachhaltig in ihrer Wirkung sein.

Bildung als Schlüssel für ein erfolgreiches Leben

Klaus J. Jacobs war davon überzeugt, dass Bildung – und zwar sowohl schulische als auch ausserschulische – zu den wesentlichen Voraussetzungen gehört, die der jungen Generation gute Startchancen für ein erfolgreiches Leben sichern. Für ihn war frühkindliche Bildung bereits ein zentrales Thema, als es noch nicht auf der politischen und gesellschaftlichen Agenda war. Daher widmet sich die Jacobs
Foundation schon viele Jahre diesem Thema und verfügt über umfangreiche Erfahrungen, die konsequenter Weise in ihre eigenen Programme ‚Bildungslandschaften Schweiz‘ und ‚Primokiz‘ eingeflossen sind.

Erfolgreiche Zusammenarbeit mit starken Partnern

Kooperationen und Bündelung von Expertise sind wesentliche Treiber für erfolgreiche Projektarbeit. Daher sucht sich die Jacobs Foundation für ihre Projekte international anerkannte Partner (Individuen, Institutionen, Organisationen) im jeweiligen Thema aus und kann 2014 zusammen mit ihnen auf 25 Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit zurückblicken. Darauf sind wir stolz und bedanken uns sehr herzlich bei ihnen allen!

Wir werden uns auch in den kommenden Jahren ganz im Sinne unseres Mottos ‚Our Promise to Youth‘ für eine positive Kinder- und Jugendentwicklung einsetzen. Denn auch für die Verbesserung von Bildungs- und Entwicklungschancen gilt: Man lernt nie aus. Das Engagement ist ein steter Prozess.